Radioaktivität in US-Atomkraftwerk ausgetreten

Im Atomkraftwerk Indian Point 2 im US- Bundesstaat New York ist eine kleinere Menge leicht radioaktiven Wassers ausgetreten. Entdeckt wurde es einige Meter unterhalb des Behälters mit den abgebrannten Brennstäben.

Eine Gefahr für die Bevölkerung oder Beschäftigte des Atomkraftwerks bestehe nicht.

Die Behörden gingen auch nicht von einer weiträumigeren Kontaminierung aus. Trotzdem sei eine Untersuchung eingeleitet worden. Gegner des Atomkraftwerks sehen in dem Vorfall nur einen weiteren Beleg für ihre Forderung, dass das AKW geschlossen werden sollte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Radioaktivität in US-Atomkraftwerk ausgetreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen