Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radball: Gold für RV Dornbirn und Silber für Höchst

Gold für RV Dornbirn und Silber für RC Mazda Hagspiel Höchst beim Unter-23-Radball-Europacup.
Gold für RV Dornbirn und Silber für RC Mazda Hagspiel Höchst beim Unter-23-Radball-Europacup. ©Thomas Knobel

Höchst. Sensationeller Doppelsieg für die beiden Ländle-Teams aus Höchst und Dornbirn beim Radball-Unter-23-Europacup-Finale in Belgien. Mit einer grandiosen Leistung haben die beiden Unter-23-Radball-Teams aus dem Ländle aufhorchen lassen. Beim EC-Finale im belgischen Beringen gewannen die Vorjahressieger Thomas und Markus Bröll vom RV Dornbirn souverän und ohne Punkteverlust den Titel vor dem überraschend starken Simon Lubetz/Florian Fischer vom RC Mazda Hagspiel Höchst. Die Dornbirner zeigten eine fehlerfreie Leistung, hatten alle Gegner wirklich gut im Griff und siegten mit einem Torverhältnis von 28:7 und neun Punkten im Finale. Sowohl Dornbirn wie auch Höchst gewannen zuerst ihre Gruppenspiele ohne Punkteverlust und zogen so ins Finale ein. Gegner waren die beiden als Topfavoriten angesehenen Teams aus Deutschland. Besonders dramatisch und spannend war das Spiel von Höchst gegen Stein/Ger, bei dem es bis zur letzten Minute dramatisch und spannend blieb. Höchst ging letztendlich mit 5:4-Toren als verdienter Sieger vom Parkett. Der zweite Rang des Höchster Duo kann man als wirkliche Überraschung bezeichnen. Simon Lubetz ist derzeit auf einem Ausland-Semester in Finnland, konnte deshalb kein normales Training abhalten und ist extra nach Belgien angereist um dort mit seinem langjährigen Partner Florian Fischer dabei zu sein. Umso schöner glänzt für die beiden dieser Erfolg.

Thomas Knobel

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Radball: Gold für RV Dornbirn und Silber für Höchst
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen