Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radass Amann in den Top Ten

Die Hohenemserin Melanie Amann ist schon in Frühform.
Die Hohenemserin Melanie Amann ist schon in Frühform. ©VOL.AT/Privat
Bei zwei Straßenrennen in Italien und in Tirol klassierte sich die Hohenemserin einmal unter den Top-Ten und hat seine Qualitäten in der Eliteklasse schon präsentiert.
Radass Amann in den Top Ten

Ihre Multisportiven Fähigkeiten auf zwei Rädern durfte Melanie Amann vom Juniors-Cycling-Team Hohenems diese Woche unter Beweis stellen.  Beim Nationalteameinsatz am Staatsfeiertag in Egna/Italien, belegte Amann bei einem sehr schnellen Straßenrennen, Stundenmittel bei 40km/h, unter 110 gestarteten Juniorinnen den guten 18. Platz. Einen Tag später fandder Mountainbike Eliminator Bewerb in Haiming statt. Auf dem rund 300m langen Rundkurs, der mit zahlreichen Hindernissen bestückt war, fuhr die 17 jährige Hohenemserin als einzige Juniorinim Elitefeld in der Qualifikation auf den 7. Platz. Im kleinen Finale verlor Amann zwar noch einen Rang, was schlussendlich den 8. Platz bedeutete, zeigte sich aber sehr zufrieden und schaut voller zuversicht auf das kommende Wochenende, wenn in Imst im Tirol die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Eliminator Bewerb ausgetragen werden. www.melanie-amann.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Radass Amann in den Top Ten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen