AA

R: Drahtzieher von Kadyrow-Anschlag getötet

Das russische Militär hat die beiden Rädelsführer getötet, die den tödlichen Anschlag auf den tschetschenischen Präsidenten Achmad Kadyrow verübt hatten.

„Wir haben die beiden Anführer der Gruppe liquidiert“, sagte ein Sprecher der russischen Streitkräfte in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny.

„Wir setzen unsere Jagd auf weitere Mitglieder der Gruppe fort.“ Zu dem Attentat auf Kadyrow hatte sich der tschetschenische Rebellenführer Schamil Bassajew bekannt. Tschetschenische Unabhängigkeitskämpfer erklärten hingegen, es sei nicht klar, ob das russische Militär „unter den hunderten“ Rebellen in Grosny tatsächlich die Drahtzieher des Anschlags getroffen habe.

Kadyrow war am 9. Mai bei einem Bombenanschlag in einem Stadion in Grosny getötet worden. Mit ihm kamen sechs weitere Menschen ums Leben. Die russische Regierung ernannte Kadyrows Sohn Ramsan inzwischen zum stellvertretenden Regierungschef.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • R: Drahtzieher von Kadyrow-Anschlag getötet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.