Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Quickdry"-Produkte für Nagellack enttäuschten im VKI-Test

Von 18 Artikeln waren 17 weniger oder nicht zufriedenstellend.
Von 18 Artikeln waren 17 weniger oder nicht zufriedenstellend. ©pixabay.com (Sujet)
Sogenannte "Quickdry"-Produkte sollen Nagellack schneller trocknen lassen. Die Sprays und Tropfen konnten im VKI-Test jedoch nicht überzeugen.

Trockenen Nagellack in Sekundenschnelle versprechen sogenannte Quickdry-Produkte. Im Test des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) erwiesen sich 18 besagte Artikel aber als weit entfernt von den angepriesenen Eigenschaften. Ein Lack brauchte statt 40 Sekunden mehr als eine Minute länger – war damit aber der schnellste. Getestet wurden Sprays, Tropfen und vier “schnell trocknende” Nagellacke.

“Quickdry”-Produkte trockneten im VKI-Test Nagellack trotzdem langsam

Insgesamt waren es 18 Produkte und brachten dieses ernüchternde Ergebnis: 17 Artikel sind weniger oder nicht zufriedenstellend, nur einer ist durchschnittlich. Die Hersteller bieten “schnell trocknende” Nagellacke oder Mittel, die auf den normalen Lack aufgetragen werden, um den Vorgang der Aushärtung zu beschleunigen, berichtet der VKI.

Die Produktaufschriften sprachen von konkreten Trocknungszeiten wie “nur 40 Sekunden Trocknungszeit” oder vagen wie “trocken in Sekunden”. Diese Versprechen wurden aber nicht eingehalten: Die Mehrheit der Erzeugnisse bewirkte selbst nach zwei Minuten noch immer keinen ausgehärteten Nagellack.

Bedenkliche Inhaltsstoffe in “schnell trocknenden” Nagellacken

Zudem wurden bei den sieben Sprays, sechs Tropfen und einer aufzupinselnden Flüssigkeit, die alle den frisch aufgetragenen normalen Nagellack schneller zum Trocknen bringen sollen und den vier “schnell trocknenden” Nagellacken bedenkliche Inhaltsstoffe gefunden. Diese stehen im Verdacht, gesundheitliche Schäden zu verursachen. In elf der 18 Produkte waren diese Stoffe zu finden. Bei sieben untersuchten Produkten waren die Inhaltsstoffe gar nicht ersichtlich, sie waren weder am Produkt noch im Geschäft ausgewiesen.

“Nagelprobe nicht bestanden”, lautete daher das Resümee der VKI-Tester, ein Nagellack konnte immerhin ein “durchschnittlich” ergattern. 15 Erzeugnisse waren weniger zufriedenstellend, zwei nicht zufriedenstellend. So ähnlich die Urteile ausfallen, so unterschiedlich waren die Preise: Zwischen 36 Cent und 14,83 Euro pro zehn Milliliter kosten die eher langsamen Quickdry-Artikel im Handel.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • "Quickdry"-Produkte für Nagellack enttäuschten im VKI-Test
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen