AA

Queen besuchte Highland Games

Die britische Königin Elizabeth II. (79) hat am Samstag mit ihrem Ehemann Prinz Phillip und Enkelsohn Prinz William die traditionellen Highland Games besucht.

Zu dem historischen Spektakel, das auf das Jahr 1832 zurückgeht, kamen insgesamt rund 17.000 Besucher ins schottische Braemar.

Die zehnjährige Catriona Walker überreichte der Queen, die wie jedes Jahr auf Schloss Balmoral Urlaub macht, zur Begrüßung ein Heidekrautsträußchen. Gemeinsam sahen sich die royalen Besucher danach die Wettkämpfe an, bei denen sich die Schotten – begleitet von Dudelsack-Musik – in Disziplinen wie Baumstamm-Weitwurf oder Tauziehen messen.

Schon im 11. Jahrhundert soll König Malcolm III. seine Untertanen in der Nähe von Braemar versammelt haben, um die stärksten Kämpfer und schnellsten Läufer zu finden. Die Highland Games waren geboren. Das nahe gelegene Schloss Balmoral ist schon seit Königin Victoria, die von 1837 bis 1901 regierte, das Feriendomizil der Royals.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Queen besuchte Highland Games
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen