AA

Puristisch und komfortabel

Selten zuvor war der Anspruch nach zeitgenössischen, individuellen, hochwertigen Architekturlösungen so augenfällig wie bei der heutigen Bauherren-Generation.

Hinzu kommt der positive Trend zum gesunden Wohnen in qualitativ hochwertigen Häusern. Beides vereint die neue Produktlinie „box“ des renommierten österreichischen Fertighausherstellers GriffnerHaus. Was sie charakterisiert, ist ihr ästhetischer, puristischer Gesamteindruck im Zusammenspiel rationeller Proportionen, Materialstrukturen und Farbakzente. Für die Wohngesundheit sorgen ökologische Baustoffe – allen voran offenporig und lösungsmittelfrei behandeltes Holz sowie Zellulose und Kork zur Dämmung.

Zeitgemäße Alternative

Die GriffnerHaus „box“ ist mit ihrem kubischem Baukörper und dem Flachdach eine zeitgemäße Alternative zu allen bisherigen Hausformen der Produktfamilie Open Space Design. Nach der Philosophie „Leben braucht Licht, Wohnen braucht Luft. Planung braucht Freiheit“ wurde diese Linie für die Individualisten unter den Bauherren kreiert. Ihr Markenzeichen sind – aufbauend auf dem Plattformprinzip aus der Autobranche – unendlich viele Hausvarianten mit individuellen Fassadengestaltungen, Fensteranordnungen und Dachformen. Und was die Bauherren besonders schätzen, ist die Möglichkeit, alle Innenwände variabel nach eigenen Vorstellungen setzen zu können. Mit Open Space „box“ wurde den vielfachen Bauherren-Wünschen nach einem rationellen Konzept mit Flachdach entsprochen. Damit stehen bei dem erfahrenen Hersteller sowohl Varianten von ökologisch und designorientierten Häusern mit Sattel- und Pult- als nun auch mit Flachdach zur Auswahl.

Kubus mit Vielfalt

Auf das Wesentliche konzentriert und geradlinig besteht die GriffnerHaus „box“ aus einem einzigen Kubus. Für „box“ wurden unterschiedliche Plattformen von 115 bis über 190 m² entwickelt. Als Variante kann der Kubus auch mit mehreren Baukörpern kombiniert und dadurch je nach individuellen Vorstellungen erweitert werden, z. B. für eine Ecklösung mit der Möglichkeit einer überdachten Terrasse und einem darüber liegenden Balkon oder als zusätzliche räumliche Erweiterung über die gesamte Hauslänge oder -breite. Dadurch lassen sich im Erd- und Obergeschoss zusätzliche Räume bzw. im Obergeschoss Räume mit darunter liegender Terrasse gewinnen.

Unikat – außen wie innen

Ausgesprochen variabel ist die Außengestaltung. So kann der Bauherr bei den Fenstern zwischen verschiedenen Fensteranordnungen wählen. Doch egal, für welche Ansichtsvariante er sich entscheidet, durch die pflegeleichten Holz-Alu-Fenster strömt bei jeder Anordnung reichlich Tageslicht. Und mit verschiedenen Fassadenoberflächen, farblich aufeinander abgestimmten Fassadenplatten, Holzfassaden und Putz erhält jede GriffnerHaus „box“ ihre unverwechselbare Prägung. Eingeschlossen darin ist ebenso – funktionales Designelement und Markenzeichen zugleich – die horizontal oder vertikal bewegliche Beschattung.

Unverwechselbar ist auch der Innenbereich, wo Decken, Türen, Böden und Treppen in Kombination mit den Räumen ein avantgardistisches Ambiente herstellen. Da sich die Innenwände nahezu beliebig setzen lassen, kann der Bauherr bei der Bestimmung von Anzahl und Größe der Räume seiner Fantasie freien Lauf lassen – ein Konzept, das allen Bedürfnissen des Lebens gerecht wird. So wird jedes „box“-Konzept zum Unikat – außen wie innen.


Interessierte Leser erhalten weitere Informationen im
MusterHaus Dornbirn
Knebelbrugg 1
A-6850 Dornbirn
Tel.: +43-5527-20 20 19
Fax: +43-5572-20 20 19-14
E-Mail: muhadornbirn@griffnersales.com

www.griffnerhaus.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schöner Wohnen
  • Puristisch und komfortabel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen