AA

Puppenkünstlerin Berni Stenek: Erfolge am laufenden Band

Puppenkünstlerin Berni Stenek vor ihrer unendlichen Siegertrophaen.
Puppenkünstlerin Berni Stenek vor ihrer unendlichen Siegertrophaen. ©Thomas Knobel

Brederis. Seit über zehn Jahren ist die Bresnerin Berni Stenek in der Puppenszene weltweit bekannt und hat schon alles erreicht, was man in der Puppenkunst erreichen kann.

Internationale Auszeichnungen (Award) hat Berni Stenek in Kopenhagen, Zürich, Biel, Neustadt, Duisburg, Leipzig, Potsdam, Bad Homburg, Hasselt, Henley (England), Toronto, New York, Moskau und Bregenz geholt. Berni Stenek wird deshalb auch öfters zu vielen internationalen Ausstellungen eingeladen, ihre sehr erfolgreichen Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Leider wird die Künstlerpuppe in Europa mit Ausnahme Russlands, nicht entsprechend als Kunstobjekt anerkannt. Diese Arbeiten gelten bestenfalls als Kunsthandwerk.

Im Mai dieses Jahres hat Berni Stenek vom Kanadischen Puppenverband (CDAA) eine Einladung erhalten und dabei wurden wieder zwei Objekte mit einem Award ausgezeichnet. In der letzten Zeit hat sie begonnen im Rahmen der Volkshochschule Rankweil mit Ton zu arbeiten. Die alle zwei Jahre stattfindenden Workshops im August, mit international bekannten Keramikern sind immer ein besonderes Erlebnis und vermitteln ihr zusätzlich den Umgang mit anderen Materialien, die ähnlich der bisher bekannten Verarbeitung des Porzellan sind. Diese Arbeiten sind meist abstrakt und tendieren mehr zum Figuralen, selbstverständlich wurden viele dieser Arbeiten auch international erfolgreich ausgestellt.

Viele dieser Puppen und Objekte sind am Samstag, 10. Oktober und Sonntag, 11. Oktober, ganztägig unter vielen anderen im Festspielhaus in Bregenz bei der zwanzigjährigen Euro-Doll Jubiläumsausstellung zu besichtigen.

Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Puppenkünstlerin Berni Stenek: Erfolge am laufenden Band
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen