AA

Punkten heißt die Überlebensdevise

©Thomas Knobel
Sparkasse BW Feldkirch braucht im Ländlederby gegen SC Bregenz unbedingt einen Heimsieg.

Seit exakt einem Jahrzehnt gehört Sparkasse BW Feldkirch der höchsten Amateurklasse Österreichs an. Nun droht aber Kieber und Co. der Abstieg aus der Regionalliga West. Allerdings liegen die Montfortstädter vor dem Ländlederby am kommenden Karsamstag, 11. April, um 15 Uhr, im Waldstadion Gisingen, gegen SC Bregenz nur drei Punkte hinter einem rettenden Nichtabstiegsplatz. Nach dem 3:0-Auswärtssieg in Axams hat die Mader-Elf genügend Selbstvertrauen getankt um gegen die Bodenseestädter einen vollen Erfolg zu landen. Fraglich sind Adnan Özcan (Rippenprellung) und Samir Garci (Oberschenkelverhärtung). Letzterer konnte schon zweimal in dieser Saison einen Doppelpack erzielen und so hofft man im Lager der Blau-Weißen auf einen Einsatz des Tunesiers. Der Druck des Siegenmüssens ist auch laut Feldkirch-Coach Markus Mader eine reine Kopfsache. Trotzdem muss Feldkirch im Abstiegskampf die Heimspiele gewinnen. Nach dem Ländlederby gibt es BW-Zelt mit Neoobmann Joachim Xander und Feldkirch Bürgermeister Mag. Wilfried Berchtold sowie Vize Erika Burtscher einen Bockbieranstich.

Quelle: Meine Gemeinde/Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Punkten heißt die Überlebensdevise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen