Kalifornien: Puma wanderte durch Wohngebiet

Nach Stunden gelang es Wildhütern in Kalifornien schließlich, das Tier endlich einzufangen.

Siehe Video: So schlapp war dieser Puma nicht immer. Wenige Stunden zuvor hatte er noch Polizei und Wildhüter im kalifornischen San Mateo auf Trab gehalten. Dort war die Raubkatze stundenlang durch die Gärten gezogen. Sehr zum Schrecken der Anwohner: “Ein schönes Tier, ziemlich groß, und ängstlich.”

An einem Stausee am Stadtrand freigelassen

Den Wildhütern gelang es schließlich, den etwa 41 Kilo schweren Berglöwen zu betäuben und einzufangen. “Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass es auch Wildtiere in der Stadt gibt. Es ist sehr ungewöhnlich, einen Puma hier zu sehen. An einem Stausee in den Bergen am Stadtrand wurde das Tier schließlich wieder freigelassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kalifornien: Puma wanderte durch Wohngebiet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen