AA

Puch vs. Kuchl: Derbytime im Tennengau

Der SV Kuchl lädt am Sonntag den FC Puch zum Tennengau-Derby. Tabellenführer Saalfelden reist nach Anthering, Grünau muss zu Hause gegen den FC Hallein bestehen.

SV Straßwalchen – SAK (Samstag, 15 Uhr): “Wir dürfen den Gegner sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen. Der SAK ist vor allem in der Offensive mit Larionows und Zieher gut besetzt”, so Straßwalchen-Boss Johann Lohner. Bei den Flachgauern felhlt Hofer, hinter Lugstein und Galler steht ein Fragezeichen.

Union Henndorf – SG ASK/PSV (Samstag, 16): Mit dem Selbstvertrauen vom 3:0-Sieg gegen Maria Alm reisen die Städter in den Flachgau. Doch auch die Henndorfer präsentierten sich in der letzten Runde gut in Form: Gegen Tabellenführer Saalfelden verlor man nur knapp mit 2:3.

SV Wals-Grünau – FC Hallein (Samstag, 16): “Sie sind in allen Positionen stark besetzt”, zeigt Hallein-Trainer Harry Krispler Respekt vor dem Gegner. “Wir haben in den nächsten vier Spielen nur Gegner die vor uns stehen. In diesen Runden entscheidet sich wo es für uns hingeht”, ergänzt Krispler. Hinter dem Einsatz vom Stammgoalie, der auch letzte Woche fehlte, steht ein Fragezeichen.

SV Anthering – FC Pinzgau Saalfelden (Samstag, 16): Die Antheringer präsentieren sich in den letzten Runden stark verbessert unterm Strich stand aber nur ein Punkt aus den letzten Spielen. Die Pinzgauer wurden ihrer Favoritenrolle bisher voll auf gerecht und wollen in Anthering ihren zehnten Saisonsieg feiern.

UFC Hallwang – FC Zell am See (Samstag, 16): Die Zeller präsentieren sich als Wundertüte der Liga: Nach schwachen Saisonstart besiegten die Pinzgauer in der letzten Runde den starken Aufsteiger Grünau klar. Die Hallwanger benötigen aber unbedingt einen Dreier um an die Spitzengruppe aufzuschließen.

UFC Maria Alm – USC Eugendorf (Sonntag, 16): Die Gäste sind nach einem etwas holprigen Saisonstart in den letzten Runden in Schwung gekommen und sind auch gegen das Tabellenschlusslicht klarer Favorit. Die Pinzgauer scheinen wie in der letzten Saison die Hinrunde etwas zu verschlafen.

SC Leogang – USK Piesendorf (Sonntag, 16): Im Pinzgau-Derby treffen zwei Tabellennachbarn aufeinander. Beide Teams können mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht wirklich zufrieden sein und benötigen unbedingt einen Dreier um sich vom Tabellenkeller etwas zu lösen.

SV Kuchl – FC Puch (Sonntag, 16): Im Tennengau-Derby empfängt der starke Aufsteiger Puch. Beide Teams können mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein. Mit einem Dreier würden die Heimischen punktemäßig auf Puch aufschließen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Salzburg-Fußball
  • Puch vs. Kuchl: Derbytime im Tennengau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen