Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Psychische Probleme: Küblböck-Vater wollte Kreuzfahrt verhindern

©Glomex
Nun meldete sich seine Familie in einem Statement auf der Website des Sängers zu Wort. Vor allem Daniels Vater Günther glaubt nicht an einen geplanten Suizid.
Küblböcks Abschieds-Account
Küblböck verschwunden
Das passierte vor dem Schiff-Sturz
Günther Küblböck nimmt Abschied
Plante Küblböck Geschlechtsumwandlung?

Die Familie behauptet, dass Daniel engegen aller Gerüchte alleine und ohne Begleitung an Bord der AIDAluna gegangen ist. Er hätte diese Reise alleine unternehmen wollen. Günter Küblböck: “Daniel war nicht depressiv, aber er hatte seit kurzem psychische Probleme, die man wohl am Besten mit einer Art Psychose beschreiben kann. Ich kann für mich zu hundert Prozent ausschließen, dass Daniel einen Selbstmord geplant oder vor hatte sein Leben zu beenden. Dies kann er nur in einem Ausnahmezustand getan haben, ohne sich wirklich im Klaren darüber zu sein, was er tut und welche Folgen das haben wird”, so Günther Küblböck.

Die Familie hätte sich durch seine plötzliche Wesensveränderung, die sich in den letzten Wochen in vielen Facetten gezeigt habe, große Sorgen gemacht und so alles daran gesetzt, diese Reise zu verhindern. Durch die schwierige Gesetzeslage in Deutschland sei es jedoch, nach Auskunft der AIDA Gesellschaft, nicht möglich gewesen, ihm die gebuchte Reise zu verwehren. Günther Küblböck hatte daher schon im Vorfeld die Verantwortlichen des Schiffes darum gebeten, ein besonderes Auge auf Daniel zu haben.

“Die Wesensveränderung zeichnete sich in vielen Teilen ab, bis er sich zuletzt als Frau zeigte. Ich kann ganz klar sagen, dass Daniel seit seiner Jugend niemals auch nur ansatzweise erwähnt hat, er würde sich wünschen eine Frau zu sein. Das kann jeder bestätigen der ihn näher gekannt hat. Im Gegenteil, er hat in den letzten Jahren immer auf ein sehr männliches Auftreten geachtet”, so der Vater von Küblböck weiter.

Auffällig für die Familie war, dass sich sein Zustand massiv mit der intensiven Vorbereitung auf die Frauenrolle, die er zu seinem Abschlusstück an der Schauspielschule spielen sollte, verändert hat.

(Red.)

Selbsthilfe-Banner
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Psychische Probleme: Küblböck-Vater wollte Kreuzfahrt verhindern
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen