AA

Provinztheater begeisterte

Egg. Mit einem fulminanten Start präsentierte das Provinztheater am vergangenen Wochenende seine neue Produktion. Beide Aufführungen der „Hochzeit“ von Elias Canetti füllten die Parkhalle Egg bis auf den letzten Platz.

Das Stück erregte bei seiner Uraufführung 1965 einen moralischen Skandal. Für einen Skandal sorgte die unzensurierte „Hochzeit“ im Bregenzerwald nicht, wohl aber für große Nachdenklichkeit bei den Besuchern. Das für ein Laientheater äußerst professionell agierende Ensemble mit Raimund Fink, Elisabeth Mohr, Jürgen Mussger, Margit Blank, Verena Dünser, Johannes Nigsch, Roland Steurer, Gislinde Hammerer, Johann Rusch, Kaspar Nussbaumer, Gerhard von der Thannen, Silke Moosbrugger und Tobias Bilgeri überzeugte in allen Belangen. Mit dem Drama schuf Elias Canetti eine beklemmende Vision einer sich selbst zerstörenden Gesellschaft“, so Regisseurin Trixi Schwärzler. Weitere Aufführungen finden am 4., 5. und 6. sowie 12. September jeweils um 20 Uhr in der Parkhalle Egg statt.
Erwin Moosbrugger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Provinztheater begeisterte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen