AA

Proteste in Südkorea vor Ankunft von Bush

Südkoreanische Oppositionsgruppen haben den Besuch von US-Präsident George W. Bush in ihrem Land zum Anlass genommen, um erneut gegen die Einfuhr von Fleisch aus den USA zu protestieren.
Bilder aus Südkorea 
Asienreise startet

Die Regierung von Präsident Lee Myung-bak hat das Verbot der Fleischimporte aufgehoben, das Ende 2003 nach dem Auftreten eines ersten BSE-Falls in den USA verhängt worden war. Vor dem Rathaus von Seoul kamen am Dienstag aber auch rund 30.000 Menschen zu einem christlichen Gottesdienst zusammen, um Bush willkommen zu heißen. Die Polizei sicherte den Besuch mit 18.300 Einsatzkräften.

Am Mittwoch will Bush mit Lee zusammentreffen und dann nach Thailand weiterfliegen. In Bangkok soll der 175. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Thailand und den USA gefeiert werden. Die Eröffnung der Olympischen Sommerspiele wird für Bush dann am Freitag in Peking zum Familienausflug: Mit dabei sind seine Frau Laura und seine Tochter Barbara sowie sein Vater, Ex-Präsident George Bush.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Proteste in Südkorea vor Ankunft von Bush
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen