AA

Proteste gegen neues Trump-Hotel in Washington D.C.

©APA/AFP/GETTY IMAGES
Donald Trump hat mit seiner Familie ein Hotel in der Hauptstadt der USA eröffnet. Bei der Eröffnung kam es vor dem Gebäude zu Protesten gegen den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten.
Trump-Hotel eröffnet

“Einwanderer und Muslime sind willkommen. Das Trump-Hotel ist es nicht”, stand unter anderem auf einem der Plakate, mit denen die Demonstranten vor dem Hotel protestierten. Die Protestanten werfen Trump Rassismus vor. Trump hatte im Wahlkampf unter anderem angekündigt, die Einwanderungspolitik drastisch zu verschärfen. Unter anderem will er eine Mauer an der Grenze zu Mexiko errichten, für die nach Ansicht des Republikaners die Mexikaner aufkommen sollen. Mit Slogans wie “Keine Mauer, kein Hass, kein Trump” oder “Steht auf gegen Rassismus” prangerten die Demonstranten Trumps Äußerungen an.

Das neu eröffnete “Trump International Hotel” in Washington D.C. ist in einem historischen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert entstanden. Die Renovierung des Hotels dauerte zwei Jahre und kostete Trump rund 200 Millionen Dollar.

(Red./Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Proteste gegen neues Trump-Hotel in Washington D.C.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen