Proteste gegen neue Miss Italia

Die Wahl der neuen Miss Italia sorgt für hitzige Diskussionen. Die neue Schönheitskönigin, die 18-jährige Silvia Battisti, ist zu dürr.  Video im Bericht

Sie vermittle jungen Mädchen ein negatives Bild, heißt es. Die neue aus der norditalienischen Reion Veneto stammende Miss ist 1,80 Meter groß und wiegt nur 51 Kilo.

„Bei der Wahl der Miss Italia, die von RAI 1 übertragen wurde, hat ein Mädchen gesiegt, das sehr dünn ist. Es ist gefährlich, in der Mode und im Fernsehen zu dürre Mädchen zu zeigen, weil dies das Schönheitsbild der Teenager verzerren könnte“, sagte Fabiola De Clerq, Präsidentin eines Verbands zur Bekämpfung von Essstörungen.

Kritisch über die Wahl der neuen Miss Italia zeigte sich auch der Starfotograf Oliviero Toscani, der diese Woche eine Schockkampagne gegen die Anorexie vorgestellt hat. „Silvia Battisti ist zu mager. Leider wird die Miss aufgrund des verzerrten Schönheitsbegriffes einiger Idioten gewählt“, kommentierte Toscani die Wahl.

Mit dem Bild einer nackten Magersüchtigen, die nur noch 31 Kilos wiegt, sorgt Toscani in Italien erneut Aufsehen. Auf einer Doppelseite der römischen Zeitung „La Repubblica“ und auf Plakaten in mehreren italienischen Städten ist die magersüchtige Frau in einer Kampagne für die Fashion-Marke Nolita zu sehen.

 

Miss Italia 2007 – Silvia Battisti

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Proteste gegen neue Miss Italia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen