Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Prominent besetzte Schubertiade 2010

Hohenems, Schwarzenberg - Zum Vorarlberger Festival "Schubertiade" in Hohenems und Schwarzenberg haben sich auch für 2010 eine Reihe prominenter Künstler angesagt.

Zu hören sein werden etwa Thomas Quasthoff, Angelika Kirchschlager, Ian Bostridge, Mojca Erdmann und Christoph Pregardien. Neben Liederabenden stehen auch wieder eine Reihe von Kammerkonzerten an, die unter anderen vom Hagen Quartett, dem Artemis Quartett, dem Pacifica Quartet, dem Emerson String Quartet und dem Jerusalem Quartet gestaltet werden.

Der erste Block findet von 7. bis 16. Mai 2010 im Hohenemser Markus-Sittikus-Saal statt. Zur Eröffnung präsentiert Annette Dasch Lieder von Franz Schubert, am darauffolgenden Tag führt “L’Arpeggiata” unter der Leitung von Christina Pluhar “Il Pianto d’Orfeo” auf. Bei den Liederabenden und Kammerkonzerten der ersten Veranstaltungsserie stehen neben Schubert auch Schumann, Händel, Mendelssohn Bartholdy, Brahms, Beethoven, Mozart und Ravel auf dem Programm. Am Feiertag Christi Himmelfahrt ist ein Schmankerl für Musikfreunde geplant: Angelika Kirchschlager singt begleitet von den Philharmonia Schrammeln Wien eine Matinee.

Von 18. bis 27. Juni gastiert die Schubertiade in Schwarzenberg (Bregenzerwald), es singen Christoph Prégardien, Ian Bostridge, Magdalena Kozena, Juliane Banse, Angelika Kirchschlager, Mark Padmore und Robert Holl, am Klavier begleitet von Julius Drake, Andras Schiff, Till Fellner und Andreas Staier. Am 23. Juni wird der österreichische Pianist Alfred Brendel, der vielen als einer der bedeutendsten Schubert-Interpreten gilt, einen Vortrag zu “Licht- und Schattenseiten der Interpretation” mit Musikbeispielen am Klavier geben.

Der Sommer-Zyklus in Hohenems von 27. August bis 1. September besteht ausschließlich aus Kammerkonzerten mit namhaften Gruppen wie dem Hagen Quartett oder dem Jerusalem Quartett, einige davon begleitet von Solisten. Den Auftakt zum zweiten Block in Schwarzenberg gestalten Thomas Quasthoff und Pianist Justus Zeyen mit Schuberts “Die schöne Müllerin”. Quasthoff wird auch einen Meisterkurs geben, ein Schlusskonzert mit allen Teilnehmern ist für 11. September als Liedermatinee programmiert. Am selben Tag stehen Liederabende von Ian Bostridge und Mojca Erdmann an. Zu Klavierkonzerten laden Lars Vogt, das Wiener Klaviertrio, Elisabeth Leonskaja und Paul Lewis. Für die Kammerkonzerte werden das Tokyo String Quartet, das Emerson String Quartet, das Artemis Quartett und das Capucon Quartett erwartet.

In Hohenems ist zudem für Mitte Oktober 2010 ein dritter Block geplant. Da es noch keine fixen Künstlerzusagen gebe, könne man derzeit aber das Programm noch nicht bekanntgeben, hieß es von Veranstalterseite.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Prominent besetzte Schubertiade 2010
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen