Promi-Auflauf bei der Fashion Week

Wenn Top-Designer ihre Mode präsentieren, dürfen Promis nicht fehlen: Victoria Beckham & Co. saßen in New York in der ersten Reihe.   

Halbfertige Abendkleider, hoch geschlitzte Röcke und abgebrochene Pumps: Designer Marc Jacobs hat seine Models bei der New Yorker Modewoche scheinbar „unfertig“ auf den Laufsteg geschickt. Einige der Entwürfe ließen einen Blick auf den Unterrock zu oder simulierten den Durchblick auf Unterwäsche nur mit einem eingearbeiteten Stoffeinsatz.

Manche Minikleider bestanden gleich aus extrem dünnen Stoffen. Die Show, die mit zweistündiger Verspätung begann, wurde rückwärts aufgezogen: Marc Jacobs verbeugte sich zunächst vor dem Publikum, dann wurde die neue Frühlings- und Sommerkollektion präsentiert.

Bei der Marke Helmut Lang steht der österreichische Kult-Designer schon lange nicht mehr am Schneidertisch, stattdessen zeigten erstmals die beiden erfolgreichen jungen Modemacher Nicole und Michael Colovos ihre Interpretation des Labels. Weit ausgestellte Taschen und asymmetrische Schnitte bei türkisen und weißen Schlauchkleidern betonten die Hüften. Interessant konstruiert war ein hellgrauer Hosenanzug aus zerknittertem Popelin-Stoff. Die Models trugen ausnahmslos Pumps, die an geschnürte Korsetts erinnerten.

Auf der New Yorker Modewoche zeigen noch bis Mittwoch (12. September) amerikanische und internationale Designer ihre Entwürfe für die kommende Frühjahrs- und Sommerkollektion.

Show von Rosa Cha

Show von L.A.M.B.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Promi-Auflauf bei der Fashion Week
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen