Projekt für Rhomberg-Bau

In der Schweiz arbeitet man an der Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene. Dazu beitragen soll der Lötschbergbasistunnel. Das Projekt wird maßgeblich unter der Federführung von Rhomberg-Bau realisiert.

Bis in eineinhalb Jahren soll der 35 Kilometer lange zweigleisige Eisenbahntunnel zwischen den Kantonen Bern und Wallis laut ORF in Betrieb gehen. Mit bis zu 250 km/h werden die Züge auf der Nord-Süd-Achse unterwegs sein.

Dieser Auftrag soll auch eine Referenz für den Gotthardtunnel in der Schweiz sein, so Geschäftsführer Hubert Rhomberg. Der mehr als 50 Kilometer lange Tunnel soll die zweite schnelle Nord-Süd-Verbindung bilden und bis 2017 in Betrieb gehen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Projekt für Rhomberg-Bau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen