AA

Programm des Montafoner Heimatschutzvereins

Landwirtschaft im Montafon im 19. und 20. Jahrhundert - Vortrag mit Dr. Ingrid Böhler
Landwirtschaft im Montafon im 19. und 20. Jahrhundert - Vortrag mit Dr. Ingrid Böhler ©Heimatmuseum Schruns
Donnerstag, 29. März, 20 Uhr Feuerwehrhaus Bartholomäberg „Wegen der Gähe des Bergs“ - Landwirtschaft im Montafon im 19. und 20. Jahrhundert

Vortrag mit Dr. Ingrid Böhler (Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck),
Der Vortrag handelt von der ganz spezifischen kleinbäuerlichen Lebens- bzw. Wirtschaftsweise im Montafon und den Veränderungen, die sich einstellten, als ihr ursprünglicher Zweck, die Selbstversorgung, immer mehr in den Hintergrund trat. Neben den Veränderungen der Arbeits- und Produktionsbedingungen geht es dabei nicht zuletzt auch um den Wandel der Rolle der Landwirtschaft im sozio-ökonomischen Gesamtgefüge des Tales.

 

 

Dienstag, 27. März, 19 Uhr
Montafoner Heimatmuseum Schruns
16. Montafoner Trachtengespräche – „Die Trachtenkopfbedeckung mit passender Frisur“
In den vergangenen Jahren wurde dieses Themas immer wieder von den Teilnehmerinnen angeregt. Die Tatsache, dass einige Montafoner Frauen bereits als Modistin beziehungsweise bei der Gestaltung der „Hutgarnitur“ schon beeindruckende Erfolge erzielen konnten, war nun der Anlass sich dieses Themas anzunehmen. Wir dürfen an diesem Abend nicht nur „Hutspezialistinnen“ erwarten, sondern auch Frauen, die Erfahrungen mit Flechtfrisuren haben.
Haben sie etwa schon einmal gesehen wie ein Schäppelmädchen „gezopft“ wird? Oder brauchen Sie die richtigen Tipps für ihre Kurzhaarfrisur. Wie werden Hüte richtig aufgesetzt, und auch befestigt? Alle diese Fragen werden bei diesen Trachtengesprächen aufgegriffen und anschaulich erklärt.

www.montafoner-museen.at, T 05556 74723

 

 

Donnerstag, 29. März, 14 Uhr
Treffpunkt: Schruns Bahnhof
Exkursion Textildruckmuseum Hard
Wo vor über 200 Jahren die Geschichte der Harder Textilindustrie begann, wurde die Mittelweiherburg nun zum Schwerpunktmuseum für die Formstecherei und den Textildruck. Sowohl die technische Entwicklung des Stoffdrucks als auch die Situation der Arbeiterschaft und der Unternehmer wird dargestellt. Neben zahlreichen Exponaten können auch die digitalen Musterbücher des Museums durchgesehen werden.
Wir fahren gemeinsam mit einem Reisebus von Schruns nach Hard; nach der Führung durch das Textildruckmuseum ist noch eine kleine Kaffeepause eingeplant.
Kosten: ca. 25€; Rückkehr ca. 18 Uhr
Anmeldung: Tel. 05556/74723 (8-12 Uhr) oder e.walch@montafoner-museen.at

 

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Programm des Montafoner Heimatschutzvereins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen