Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Probleme mit dem Altern

US-Regisseur Woody Allen hat Probleme mit dem Altern. Seinen 70. Geburtstag am 1. Dezember würde er am liebsten ausfallen lassen, sagte der Filmemacher der deutschen Wochenzeitung "Die Zeit".

„Ich mag keinen dieser runden Geburtstage. Und die kleinen gemeinen, die dazwischen liegen, auch nicht.“ Von der Idee, durch seine Werke unsterblich zu werden, hält er erst recht nichts. „Neulich sagte jemand zu mir, dass ich in den Herzen und im Geist meiner Landsleute weiterleben werde. Ich will aber in meinem Appartement weiterleben!“

Allen, der sein Hörgerät nicht benutzt, weil es „furchtbar kompliziert“ sei, meinte, er habe sich im Alter „sehr verändert“, obwohl er noch „die gleichen Kordhosen und die gleiche Brille“ trage. Seine Neigung, eigene Ängste und Neurosen im Film thematisch zu überhöhen, sieht Allen entwaffnend ehrlich: „Narzisstische, von sich selbst besessene Menschen reden gern vom Schicksal der Menschheit, von der Welt als einem bedauerlichen, verworfenen, schrecklichen Ort. Dabei geht es in Wahrheit nur um ihr eigenes blödes kleines Problem.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Probleme mit dem Altern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen