Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pröll für gemeinsame Anstrengungen

Umweltminister Pröll für gemeinsame Anstrengungen von Wirtschaft, Kommunen und Politik Bedeutung von Libella-Fertighäusern wächst weiter im Markt.

Ziesar. Umweltminister Pröll fordert im Klimaschutz ein breites Engagement, in enger Zusammenarbeit mit Städten, Gemeinden und Institutionen. „Wir brauchen bestens ausgebildete ProfessionistInnen“, die die Verbraucher kompetent und effektiv beraten. Wer auf klimafreundliche Technologien setzt, so Pröll, spart langfristig Geld und entlastet die Umwelt. Hier ist das 3-Liter-Libella-Haus absolute Innovation.

3-Liter-Libella-Häuser kommen mit 70% weniger Energiebedarf aus. Die Häuser sind europaweit zertifiziert und förderfähig. Die 3-Liter-Libella Häuser zeigen, dass man heute Bauen nicht mehr nur als das Herstellen und Zusammensetzen von Hauswänden verstehen kann. Vielmehr muss ein Haus als ganzheitliches System gesehen werden, als integriertes Kompaktsystem. Dieses beinhaltet die Definition von Wirtschaftlichkeit im Sinne der Vermeidung von Energieverlusten. Für Libella beispielsweise gelten nur noch ganzheitliche Hauskonzepte, die Wärmeverluste von vornherein minimieren. Damit haben die Planung und die Konstruktion unter der Perspektive der Wärmequalität eines Hauses von Anfang an absolute Priorität. Konkret heißt das: solaroptimierte Planung, wärmebrückenfreie Konstruktion der gesamten Architektur, extra starke Spezialdämmung in Dach und Wand, 3-Scheiben-Thermoverglasung und Lüftungswärme-Rückgewinnung. Die Frage nach der neuesten und energiesparendsten Heiztechnologie stellt sich erst dann, wenn festgestellt wurde, wie wenig Heizwärme insgesamt noch benötigt wird. Oft ist dann eine konventionelle Heizung gar nicht mehr notwendig.

Das 3-Liter-Libella-Hauskonzept spart Kosten und bietet dem Bauherrn ein innovatives Produkt bei optimalem Preis –Leistungs-Verhältnis. Hier liegt der große Vorteil. Deshalb wächst die Bedeutung des 3-Liter-Libella-Hauses im Markt, denn bauen mit Libella ist aktiver Klimaschutz, der Kosten spart.

weitere Informationen: www.Libella.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schöner Wohnen
  • Pröll für gemeinsame Anstrengungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen