Privater Raumfrachter "Cygnus" an ISS angedockt

Privater Raumfrachter "Cygnus"
Privater Raumfrachter "Cygnus"
Der private Raumfrachter "Cygnus" hat erfolgreich an der Internationalen Raumstation ISS angedockt.

Der Frachter sei am Mittwoch an der Station befestigt worden, teilten die US-Raumfahrtbehörde NASA und die Firma Orbital Sciences mit, die “Cygnus” entwickelt hat.

Der Frachter war am Sonntag von einem Weltraumbahnhof im US-Bundesstaat Virginia aufgebrochen. Er bringt rund 1.500 Kilogramm Nachschub und wissenschaftliche Experimente mit zur ISS. In wenigen Wochen soll er beladen mit Müll von der Station abdocken und beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglühen. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Privater Raumfrachter "Cygnus" an ISS angedockt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen