Prinz William gedenkt den Erdbebenopfern

"Kia kaha" - "Seid stark", sagte Prinz William und sprach dem neuseeländischen Volk Mut zu.
Prinz William in Christchurch
Prinz William 2010

Prinz William hat den Opfern und Angehörigen des Erdbebens im neuseeländischen Christchurch am Freitag Mut zugesprochen. “Kia kaha” – “Seid stark”, sagte der Enkel der britischen Königin, in der Maori-Sprache der neuseeländischen Ureinwohner vor etwa 30.000 Menschen bei einer Gedenkfeier unter freiem Himmel. Königin Elizabeth habe einmal gesagt, das Leid sei der Preis, den man für die Liebe zahle. “Wir sind heute hier und lieben und trauern”, sagte Prinz William. Auch Regierungschef John Key nahm an der Gedenkfeier teil.

Verheerendes Erdbeben

Prinz William sprach auch das verheerende Erdbeben und den Tsunami in Japan an: “Diese Gemeinschaft kann den Horror, der sich in Japan abspielt, besser verstehen als jede andere der Welt.”

Bei dem Erdbeben der Stärke 6,3 waren am 22. Februar wahrscheinlich 182 Menschen in Christchurch ums Leben gekommen. Hunderte Gebäude in der Innenstadt wurden schwer beschädigt oder stürzten ein.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Prinz William gedenkt den Erdbebenopfern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen