Prinz Charles geht unter die Regisseure

Prinz Charles will in die Fußstapfen des ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore treten und einen Umwelt-Film herausbringen.

Prinz Charles plane eine Dokumentation mit dem Arbeitstitel „The Harmony Project“ und sei mit dem Produzenten Stuart Sender im Gespräch, berichtete die Zeitung „Sunday Times“ am Sonntag unter Berufung auf Vertraute des Prinzen. Das Werk solle zu Charles’ 60. Geburtstag im kommenden Jahr fertig sein und ein „persönliches Manifest“ sein. Der Thronfolger setzt sich seit langem für den Umweltschutz ein.

Der Film soll eine ähnliche Botschaft übermitteln wie Al Gores Oscar-gekrönter Klimaschutzfilm „Eine unbequeme Wahrheit“. Der Thronfolger werde selbst eine größere Rolle spielen, gedreht werden könnte auch auf Charles’ Landsitz in Highgrove. Prinz Charles Büro Clarence House bestätigte, in Gesprächen über „verschiedene Dokumentations-Projekte“ zu sein. Stuart Sender produzierte unter anderem „Prisoner of Paradise“, der für einen Oscar nominiert wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Prinz Charles geht unter die Regisseure
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen