Prinz Charles ausgezeichnet

Der britische Thronfolger Prinz Charles ist während seines USA-Besuchs mit einem Umweltpreis ausgezeichnet worden. Für sein leidenschaftliches Engagement.

Der US-Umweltpolitiker und frühere Vizepräsident Al Gore überreichte ihm am Sonntag in New York den „Global Environmental Citizen Award“ des Zentrums für Gesundheit und Globale Umwelt. Gore lobte das Wissen und das leidenschaftliche Engagement Charles’ für die Umwelt, das er aus Diskussionen mit dem Prinzen seit 20 Jahren kenne.

Charles und seine Frau Camilla trafen am zweiten Tag ihres USA-Besuchs in New York ein. Die Gäste aus dem britischen Königshaus besuchten am Sonntag eine Schule im Stadtteil Harlem und nahmen unter anderem an einer Basketball-Stunde teil. Der britische Thronfolger kam in einem historischen Zug nach New York. Die mehr als einstündige Bahnfahrt von Philadelphia aus nutzte er zu Gesprächen mit Wissenschaftlern und Politikern über eine ökologisch bewusste Stadtentwicklung der Zukunft.

Einige britische Umweltaktivisten hatten die USA-Reise des Thronfolgers wegen der Klimapolitik der amerikanischen Regierung kritisiert. Charles reagierte darauf, indem er seinen Skiurlaub in der Schweiz absagte. Damit reduziert der Prinz seine „Kohlen-Fußspur“ – den von seinen Reisen verursachten Kohlendioxid-Ausstoß.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Prinz Charles ausgezeichnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen