Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Prince: 10 Fakten, die man über den US-amerikanischen Sänger wissen muss

Wissen Sie alles über Prince? Hier finden Sie zehn Fakten über ihn.
Wissen Sie alles über Prince? Hier finden Sie zehn Fakten über ihn. ©AP
Prince kommt für ein kurzfristig angekündigtes Konzert am 7. Juni live nach Wien. Hier finden Sie zehn wissenswerte Fakten, die Sie über den US-Sänger und Songwriter wissen müssen.
Prince live in Wien

Die Gerüchteküche brodelte bereits, seit einigen Tagen ist es nun auch offiziell bestätigt: Prince kommt für ein (sehr spontanes) Konzert nach Wien. Gemeinsam mit der Band 3rdEyeGirl tritt er im Rahmen der Tournee “Hit And Run Part II” am 7. Juni in der Wiener Stadthalle auf.

10 Fakten zu Prince

Sind Sie ein echter Fan des Funk-Sängers? Hier finden Sie zehn wissenswerte Fakten über Prince, die Sie vielleicht noch nicht kannten.

1. Prince wurde in Minnesota als Prince Rogers Nelson geboren.

2. Sein Geburtstag ist am 7. Juni 1958. Sternzeichen: Zwillinge. Sein (Spontan-)Konzert in Wien steigt somit an seinem 56. Geburtstag.

3. Er kam im gleichen Jahr wie Michael Jackson und Madonna zur Welt.

4. Prince ist mit einer Körpergröße von nur circa 1,58 Meter unterdurchschnittlich groß. Aber: kleiner Mann – große Allüren. Für einen Weg von 25 Metern (von der Bühne zur Garderobe) soll er bei einem Festival auf eine Limousine bestanden haben, außerdem durften ihm die Bühnenhelfer hinter den Kulissen nicht in die Augen schauen.

5. Seinen internationalen Durchbruch schaffte Prince im Jahr 1984 mit dem Film, der Single und dem Album Purple Rain.

6. Bei einigen Songs kreiert Prince einen Stimmeffekt, den er „Camille” nennt. Dabei läuft das Tonband während der Gesangsaufnahme langsamer als normal. Beim Abspielen des Tonbands im Normaltempo entsteht ein Effekt, durch den seine Stimme etwas höher und schneller wirkt, als ob er unter Einfluss von Helium singen würde.

7. Von 1993 bis 2000 legte Prince seinen Künstlernamen aufgrund von Differenzen mit seiner damaligen Plattenfirma (Warner Bros. Records) ab. In dieser Zeit trug er statt eines aussprechbaren Namens ein Symbol als Pseudonym und wurde häufig als “The Artist Formerly Known As Prince” bezeichnet.

8. In einem Interview mit dem “V Magazine” erzählte er, dass er nicht einmal ein Handy besitzt oder besitzen möchte. Sein Manager nimmt Anrufe für ihn entgegen und beantwortet Anfragen. Auch das Internet lehnt er immer wieder betont ab.

9. Prince ernährt sich vegan, also ohne tierische Produkte wie Fleisch, Eier oder Milchprodukte.

10. 2001 hat er seinen Glauben gefunden: Er konvertierte zu den Zeugen Jehovas, nachdem er seinen hedonistischen Rock’n’Roll-Lifestyle leid war. Skurril: Auch er geht gerne von Tür zu Tür und benutzt dabei zeitweise falsches Haar, um nicht erkannt zu werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Prince: 10 Fakten, die man über den US-amerikanischen Sänger wissen muss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen