Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Premiere in Nenzing

Die Theatergruppe probt für die Premiere am 6. November.
Die Theatergruppe probt für die Premiere am 6. November. ©Elke Kager Meyer

Die Probenarbeiten sind im Endspurt und diesen Samstag, 6. November, wird um 19.30 Uhr zur die Premiere in den Ramschwagsaal geladen: “Meistens kommt es anders …” lautet der Titel einer Komödie in drei Akten von Wolfgang Krause, die die Theatergruppe Nenzing aufführt. Das “Zepter” der Regie fest in der Hand hat Manfred Maurer. Er sorgt auch dafür, dass der Humor im Stück nicht zu kurz kommt. Obmann Martin Assmann verrät schon den Inhalt der Geschichte: “Die Komödie spiegelt ein Generationenproblem wider. Opa ist in häuslicher Pflege und hat seine Umgebung fest im Griff – es ist ziemlich unausstehlich.” Die Schwiegertochter heckt einen teuflischen Plan und die allwissende Nachbarin hat schon ein Mittelchen parat, um Opa endgültig ruhig zu stellen. Doch der alte Herr wird unterschätzt …

Die Hauptrollen im Stück werden von Siegi Bertsch und Fabienne Lunardi verkörpert. Obmann Martin Assmann hofft, beim Publikum einen “Volltreffer” zu landen. “Wunschziel wäre es, die 1200-er-Marke an Zuschauern zu knacken.” Neben der Premiere am Samstag, 6. November, sind weitere Vorstellungen am Sonntag, 7. November, um 17 Uhr, am Samstag, 13. November, um 19.30 sowie am Sonntag, 14. November, um 17 Uhr geplant. Karten gibt es im Vorverkauf bei allen Raiffeisenbanken. Übrigens: Für die Premiere wird ein besonderes “Special” angeboten – für Theater und anschließende Premierenfeier können Kombi-Karten gekauft werden.

Ramschwagplatz,Nenzing, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Premiere in Nenzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen