AA

Premiere für Radklassiker am Abend

Vor dem Muttertag treten die Biker bei Straßenrennen und Rundkurs ordentlich in die Pedale.
Vor dem Muttertag treten die Biker bei Straßenrennen und Rundkurs ordentlich in die Pedale. ©Michel Stocklasa
Wolfurt/ Buch. Am kommenden Freitag gastiert der Radsport am Berg.
Schneiderkopfklassiker 2019

Seit Jahren arrangieren sich der örtliche Sportverein sowie das Team Radcult Wolfurt, um den traditionellen „Schneiderkopfklassiker“ auf die Beine stellen zu können. Die ursprüngliche Ausführung erlebte ab 2008 eine stetige Erweiterung. Was in Wolfurt begann konnte in der Berggemeinde Buch u.a. mit dem internationalen Alpencup rund 10 Jahre lang komplettiert werden. „Spaß an der Bewegung ist unser Motto“, verweist Obmann Erich Eberle auf das ganzjährige Wirken des Sportvereins. Dazu gehört heuer auch wieder das Radrennen (mit Gruppen- Einzelwertung) von der Raiba am Hofsteig ins Bucher Dorfzentrum. „Auch für weniger trainierte Teilnehmer ist die Strecke durch den Ippachwald interessant“, führt Event – Partner Mario Schedler aus. Die Startfreigabe erfolgt dabei erstmalig abends um 19 Uhr. Rund 100 Aktive, darunter auch einige Handbiker, bestreiten dann etwa 7 km und 300 Höhenmeter.

Rundkurs im Dorf

Die Landesstraße (L14) ist am 10. Mai im betreffenden Bereich während des Rennens gesperrt. Zuvor schon zeigen Kinder und Schüler (bis U13) ab 18 Uhr ihr Können beim Rundkurs im Zentrum der Kleingemeinde. „Die Gäste können direkt bei der Gastronomie im Dorf das Geschehen verfolgen“, freuen sich die Organisatoren auf einen neuen Bewerb beim Radklassiker. Weitere Infos auf www.svbuch.at. (MST)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Premiere für Radklassiker am Abend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen