Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Premiere für den Boxklub Dornbirn

Am Samstag trifft der Boxklub Dornbirn auf Irland.
Am Samstag trifft der Boxklub Dornbirn auf Irland. ©VOL.AT/Privat
Dornbirn. Zum erstem Mal in der Vereinsgeschichte kann der Boxclub Dornbirn am Samstag, den 2. Juni um 20 Uhr in der Boxarena – Schorenhalle in Dornbirn Boxer aus Irland im Ring willkommen heißen.

Eine Auswahl aus Nordirland wird sich mit der Dornbirner Staffel messen. Der Boxsport in Irland ist sehr populär und hat wesentlich zur Entwicklung des modernen Boxens beigetragen. Umso mehr darf man sich auf exzellenten Boxsport mit technischen Feinheiten vom Leichtgewicht bis zum Superschwer freuen, so der Obmann Bernhard König.

Auf der Dornbirner Seite werden die Besten des Vereins im Ring stehen. Namen wie Aleksander Aleksic welcher immer besser in Form kommt, Clemens Türtscher konnte alle seine letzten Kämpfe gewinnen, Danjel Obradovic oder Mikael Gagiev sind allen Boxkennern ein Begriff. Auch Ivan Obradovic (Heeressportler) wird in der Schorenhalle wieder im Ring stehen. Vom Österreichischen Boxverband kam die Freigabe für diesen Wettkampf. Denn derzeit trainiert er für drei Wochen im Stützpunkt in Wien zur Vorbereitung auf das nächste Turnier. Auch diesmal verstärkt sich Dornbirn wieder mit Singen. Vor allem der Singener Benedikt Probst begeistert mit seinem Kampfstil immer wieder die Zuschauer.

Die Zuschauer werden 9 Kampfpaarungen zum Sehen bekommen. Ein toller Boxabend mit spannenden Kämpfen ist garantiert.

(Quelle: Boxklub Dornbirn/Bernhard König)

Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Premiere für den Boxklub Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen