AA

Weißrusslands Präsident verordnet Nacktarbeit

Ein vermeintlicher Versprecher von weißrussland Präsident Alexander Lukaschenko bewegt seine Landsleute dazu, bei der Arbeit die Hüllen fallen zu lassen.
Ein vermeintlicher Versprecher von weißrussland Präsident Alexander Lukaschenko bewegt seine Landsleute dazu, bei der Arbeit die Hüllen fallen zu lassen. ©EPA/SANA//instagram.com/jyjalica
Weißrusslands Langzeitpräsident Alexander Lukaschenko inszeniert sich gern als anpackender Staatsführer. Als ehemaliger Leiter eines Agrarbetriebes scheint für ihn nur körperliche Arbeit richtige Arbeit zu sein. Neue Technologien und Innovationen sind ihm suspekt, denn die Wahrheit sei: "Man muss sich ausziehen und anpacken!"

Wie bitte? Ausziehen zum arbeiten? Vielleicht war es nur ein Versprecher, oder einfach anders gemeint, als ausgedrückt. Seine Landsleute nehmen ihn zumindest beim Wort und haben ein Internetphänomen ins Leben gerufen. Reihenweise posten sie Nacktfotos von sich am Arbeitsplatz. Ob das Lukaschenkos Intention war? Bei der Kartoffelernte präsentierte er sich selbst schon eimal hemdsärmlig:

Unter dem Hashtag #AusziehenundArbeiten verbreiten die Weißrussen dem Beispiel des großen Staatslenkers folgend munter Softpornos nach Präsidentenverordnung:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Weißrusslands Präsident verordnet Nacktarbeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen