AA

Powerteam eifert Knowle nach

Julian Knowle, "Patenonkel" des VTV-VKW-Junior-Powerteams, praktiziert es eindrucksvoll vor. Verständlich, dass da die Spitze des heimischen Tennisnachwuchses um nichts nachstehen will.

Ein Blick auf die Erfolgsstatistik der abgelaufenen Saison unterstreicht dies deutlich. Mit der Gründung des VKW-Junior-Powerteams wurde von Seiten des Vorarlberger Verbands ein weiterer Schritt in Richtung professionelle Betreuung getan.

Besonders die Ergebnisse des Topkaders mit Stephanie Rath, Martin Fischer und Philipp Oswald bei der eben beendeten Asientour mit Turniereinsätzen in Brunei, Osaka und Hongkong sind das beste Indiz dafür, dass das Betreuerteam mit Stefan Lohbichler (Burschen), Ajit Alexander (Mädchen) und Michael Rauth (er lenkt die organistorischen Tätigkeiten) ganze Arbeit geleistet haben. Damit ist das Trio bei den im Jänner in Melbourne stattfindenden Australien Open im Hauptbewerben eines ITF-Grand-Slam-Turniers der Unter-18-Jährigen.

Apropos Knowle: Der “Pate” des Powerteams verbesserte sich mit seinem vierten Doppelsieg auf der ATP-Tour in St. Petersburg in der Weltrangliste auf Platz 38. Derzeit spielt der 29-jährige Harder in Aachen (75.000 Dollar), wo er nach seiner Erstrundenniederlage im Einzel – 3:6,2:6 gegen Landsmann Alexander Peya – noch im Doppel in Bewerb ist.

Link zum Thema:
VTV

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Powerteam eifert Knowle nach
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.