AA

Powell überraschend in Bagdad

US-Außenminister Powell ist am Freitag überraschend in Bagdad eingetroffen. Das berichtete ein Korrespondent der Nachrichtenagentur AFP, der Powell begleitete.

Der Minister wollte Gespräche mit Mitgliedern des von den USA installierten irakischen Regierungsrates führen. Am Samstag jährt sich zum ersten Mal der Beginn des amerikanischen Irak-Feldzugs zum Sturz des Regimes von Saddam Hussein.

Powell hatte sich am Vortag in Pakistan aufgehalten und dem Land den besonderen Status eines Alliierten der USA außerhalb der NATO in Aussicht gestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Powell überraschend in Bagdad
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen