Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Portugiesische Schülerinnen zu Gast in Hittisau

Winterwanderweg
Winterwanderweg ©Katarina
Portugiesische Schülerinnen in Hittisau

Hittisau. Im Rahmen eines Schüleraustauschprgramms, das durch E-Mail Kontakt zustande kam, waren Mitte März 11 Schülerinnen und 3 Lehrerinnen aus Vialonga in der Nähe von Lissabon, zu Gast in Hittisau.

Die Portugiesinnen landeten vorige Woche am Flughafen Zürich und verbrachten vier aufregende, abwechslungsreiche und lustige Tage im Bregenzerwald. Sie wurden sehr herzlich begrüßt und fühlten sich in den Gastfamilien, in denen sie untergebracht waren und die sie sehr gastfreundlich empfingen und aufnahmen, überaus wohl.

Die Hittisauer Schülerinnen der 4A und 4B Klasse kümmerten sich mit großem Engagement um unsere Gäste und gaben ihr Bestes um den Austauschschülerinnen ihren Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten.

Am zweiten Tag genossen die Mädchen das traumhafte Wetter und den Schnee (für viele der Portugiesinnen übrigens das erste Mal, dass sie Schnee sahen) am Hittisauer Winterwanderweg. Am Nachmittag ging es nach der Besichtigung des Sennereimuseums nach Oberstaufen ins Aquaria.

Am Freitag lernten sie bei strahlendem Sonnenschein den Pfänder, Bregenz und Lindau kennen und am Samstag verbrachten die Mädchen den Tag in ihren Gastfamilien, die sich für diesen Tag ein Programm für die Gäste überlegten.

Am Sonntag mussten die portugiesischen Schülerinnen und Lehrerinnen bereits um 08.00 Uhr in Richtung Zürich aufbrechen. Davor wurden aber noch alle Schülerinnen und LeherInnen, die in dieses Projekt involviert sind, von der Familie Metzler zum Frühstück ins Hotel Schiff eingeladen, was durchaus großzügig war.

Die Lehrerinnen aus Portugal waren während ihres ganzen Aufenthalts im Hotel Schiff untergebracht. Dort wurden sie überaus gastfreundlich empfangen und mit hervorragendem Essen verwöhnt. Sie fühlten sich rundum wohl und genossen die Zeit im “Schiff” sehr. Antonia und Hans Peter Metzler kümmerten sich vorbildlich um unsere Gäste.

Auch Direktor Ferdinand Orschulik engagierte sich sehr für dieses Projekt, durch das die Schülerinnen u. a. nicht nur die Möglichkeit hatten ihre Englischkenntnisse zu verbessern, sondern auch eine andere Kultur und Unterschiede zwischen verschiedenen Kulturkreisen kennenzulernen.

Ende Mai geht es für einige der Hittisauer Schülerinnen für 5 Tage nach Portugal. Das Programm für den Aufenthalt in Portugal wurden von den portugiesischen Lehrerinnen geplant und verspricht einen abwechslungsreichen und sehr interessanten Aufenthalt für unsere Schülerinnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Portugiesische Schülerinnen zu Gast in Hittisau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen