Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Popkomm eröffnet in Berlin

Mehr als 2.000 Künstler und 800 Aussteller werden zur Musikmesse Popkomm erwartet, die am Mittwoch, den 20. September in Berlin eröffnet wird. | www.popkomm.de

Im Mittelpunkt der dreitägigen Leistungsschau der Branche stehen in diesem Jahr die Anbieter von Musik über Internet und Handy. Fachleute und Künstler wollen auch über die Zukunft des Musikgeschäfts diskutieren, darunter auch zu Fragen des Urheberrechts und der neuen Übertragungswege. Zum zweiten Mal sind 50 Unternehmen aus der Klassiksparte vertreten.

Zu den Ausstellern aus rund 50 Ländern gehören Musikkonzerne wie Sony BMG, Warner Music und Branchenprimus Universal Music, aber auch kleine Plattenfirmen und Verlage. Partnerland der 18. Popkomm ist in diesem Jahr Brasilien.

Erwartet werden Stars wie Herbert Grönemeyer und Udo Jürgens, sowie auch Nachwuchstalente. In diesem Jahr feierten Reggae und Funk ein auffallendes Comeback. In 30 Berliner Clubs ist bei 400 Konzerten die ganze Bandbreite von Acid, Jazz und Brazilelectro bis zu Pop, Chanson und Wave zu hören.

„Die Popkomm ist eine internationale Branchenplattform für Musik und Entertainment“, sagte Popkomm-Geschäftsführer Ralf Kleinhenz. Die Messe habe sich für Klassik und Jazz geöffnet und präsentiere nun das gesamte Spektrum des Musikgeschäfts.

Rund um die Popkomm sind 2000 Künstler aus fast 30 Ländern in Berlin zu Gast. Brasilien präsentiert sich mit mehreren Stars, zu denen Chico César und Badi Assad gehören. Der brasilianische Kulturminister und Bossa-Nova-Star Gilberto Gil wird am Donnerstag auf der Messe über das Verhältnis von Musik und Politik sprechen.

Nach dem Wegzug aus Köln finden Messe, Kongress und Festival in diesem Jahr zum dritten Mal in Berlin statt. In der deutschen Musikbranche habe der erwartete Aufwärtstrend noch nicht eingesetzt, sagte Kleinhenz. Der Absatz klassischer Tonträger von der CD bis zur Musikkassette war laut der Phonoverbände 2005 nochmals um zehn Prozent auf 158 Millionen Stück zurückgegangen.

Auftreten werden neben den Kanadiern Bif Naked und Billy Talent unter anderem Blumentopf, Chicks On Speed und Joy Denalane aus Deutschland, Marit Larsen aus Norwegen und Juliette & The Licks aus den USA. Festival-Zentrum ist die Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg. (Internet: www.popkomm.de)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Popkomm eröffnet in Berlin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen