Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Woche 7 mit Funeral For A Friend, Shout Out Louds und Casper

Am Mittwoch rocken die Shout Out Louds das poolbar-Festival.
Am Mittwoch rocken die Shout Out Louds das poolbar-Festival. ©Veranstalter
Schotten-Power trifft schwedische Beständigkeit trifft deutsches Ausnahmetalent: Die letzte poolbar-Woche in diesem Jahr wird kurz – aber knackig.

Am Dienstag (13.08.) lassen Funeral For A Friend die Wände des Alten Hallenbads erzittern, denn dass sich die Waliser nicht nach dem gleichnamigen Elton John-Song benannt haben, wird bereits nach den ersten Akkorden ersichtlich: Post-Hardcore / Alternative-Rock at its best. Vor vier Jahren noch mit Linkin Park auf Tournee – heuer auf den (Bühnen)Brettern, die die Welt bedeuten: in Feldkirch. Support kommt von Second Relation aus Vorarlberg.Dass Schweden nicht nur ungemein robuste Autos hervorgebracht hat, um sich in der unwirtlichen Natur zu behaupten, sondern auch Musik mit Wiedererkennungswert und Beständigkeit wird der Mittwoch (14.08.) zeigen: Der Indie-Gitarrenpop der Shout Out Louds hat sich seit der Bandgründung im Jahr 2001 stetig aber unaufgeregt weiterentwickelt und präsentiert sich aktuell ausgereifter denn je (was unlängst im ausverkauften Wiener WUK eindrücklich bewiesen wurde). Und sollten sie klingen wie beim ihrem ersten Auftritt beim poolbar-Festival 2010, kann die Textzeile aus dem Single-Hit Fall Hard “And I know it’s not forever” in weite musikalische Ferne gerückt werden.
Ebenfalls keine Unbekannten in der heimischen Musikszene sind Garish, die das Vorabendprogramm bestreiten werden. Markenzeichen der 5-fach Amadeus nominierten Indie-Poppern sind die verschlüsselten, oft mit Metaphern besetzten Texte, welche durch die seit jeher eigenwillige Instrumentierung komplettiert werden.

Leider musste xxyyxx krankheitsbedingt absagen, deshalb wird A-Wax – bei freiem Eintritt – sein DJ-Set verlängern und somit die Nacht zum Tag machen.

Krönender Abschluss von 20 Jahren poolbar-Festival stellt das Konzert von Casper am Donnerstag (15.08.) dar: Auf szenetypische Klischees wird beim Ausnahme-Rapper („Auf und davon”) seit jeher verzichtet und die kehlig-rauchige Stimme des Wortakrobaten ist längst zu einem Markenzeichen geworden. Das Album XOXO aus dem Jahr 2011 markierte den Durchbruch des sympathischen Berliners, der auf den bürgerlichen Namen Benjamin Griffey hört. Mittlerweile ist die neue Single „Im Ascheregen” als Vorbote vom kommenden Album („Hinterland”) erschienen, die dazugehörige Tournee steht in den Startlöchern. Mit Abstecher zum poolbar-Festival.
Zur Einstimmung haben Trümmer aus Hamburg „keinen Bock auf blutleeres Abzappeln. Was wir wollen ist Liebe und Hass, Zerstörung und Euphorie – Lust for Life.” Eben ein bisschen frühe Blumfeld, ein bisschen Iggy & The Stooges und ein kleines bisschen mehr College-Rock.

Alle Infos rund um das poolbar-Festival gibt’s auf auf poolbar.at.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • poolbar-Festival
  • Woche 7 mit Funeral For A Friend, Shout Out Louds und Casper
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen