Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

poolbar-Festival: Die vorletzte Woche vor Winterbeginn

Vergangene Woche: viel Tanz, viele Zugaben – keine Panik.
Vergangene Woche: viel Tanz, viele Zugaben – keine Panik. ©poolbar
Die vorletzte Woche des Feldkircher poolbar-Festivals beginnt am Mittwoch mit Stadion-Rock plus Indie-Touch: The Subways besingen die „Rock´n´Roll Queen“.

Die schottischstämmigen Kanadier von The Real McKenzies verlängern die Party, ehe die Irin Wallis Bird zwar raue, aber doch ruhigere Töne anschlägt. Elektronik aus Dänemark mit WhoMadeWho ist zwar der Headliner des Samstags, der Support-Act Ghost Capsules mit Bomb The Bass verdient aber ebenso Beachtung. Das letzte poolbar-Jazzfrühstück bestreitet John Megill (FM4 Sunny Side Up). Eine abwechslungsreiche poolbar-Woche voller Programmperlen steht bevor.

Rückblick auf die vergangene Woche

Die vergangene poolbar-Woche startete bereits am Montag: In Kooperation mit dem Netzwerk Tanz verführten täglich Musiker Tanzbegeisterte dazu, über sich hinaus zu wachsen. Es entstanden im Reichenfeld unter dem Motto „um die Ecke getanzt“ neue Formen, neue Möglichkeiten und neue Inspirationen für die Musik und für den Tanz.

Das poolbar Open Air Kino in der Feldkircher Marktgasse konnte trotz schwieriger Wetterbedingungen großteils umgesetzt werden und ist drauf und dran, zum Fixpunkt im sommerlichen Feldkircher Kulturkalender zu werden.

Die Bühnen im Alten Hallenbad waren an 3 Tagen sehr Wienerisch besetzt: Die beiden Bands Ja,Panik (Donnerstag) und 5/8erln in Ehr´n (Freitag) ernteten nicht enden wollenden Applaus, auf den speziell die 5/8erln mit zahllosen Zugaben und das Publikum wiederum mit Begeisterung reagierten. Die Kabarett-Truppe von maschek wiederum hinterließ am Sonntag eine ausverkaufte, bis zum Schluss lachende Halle.

Was noch kommt

Mit „Rock´nRoll Queen“ landeten The Subways einen wahren Indierock-Welthit und gelten bei jedem großen Festival als Garanten für ausgelassene Stimmung. Ganz ohne Welthit haben sich The Real McKenzies, eine Folk-Punk-Band aus Kanada, die tief in ihrer schottischen Herkunft verwurzelt ist, einen ähnlichen Ruf erarbeitet: sie ließen u.a. bereits beim poolbar-Festival einen Abend zur ausufernden Party werden.

Auch Wallis Bird hat ihre poolbar-Vorgeschichte: Ihren ersten Auftritt in Vorarlberg erlebte sie – als damals noch recht unbekannte Musikerin – beim poolbar-Festival 2010. Inzwischen ist der irische Wirbelwind längst bekannt und hat das folkig-raue Gerüst mit Elektro-Einflüssen ergänzt.

Elektronische Live-Musik mit Tanzzwang und einer mächtigen Portion Humor darf am Samstag von den Dänischen WhoMadeWho erwartet werden. Live-Support kommt von Ghost Capsules mit Elekronik-Schwergewicht Bomb The Bass aus England.

Wie immer gilt freitags und samstags: Gegen Mitternacht startet bei freiem Eintritt die DJ Parade im pool unter der spektakulären Zumtobel-Licht-Decke – am kommenden Wochenende mit My Generation vs. Your Generation, Olivier & vdThannen sowie Soda Club und My Mountain Home.

Auch das für heuer letzte sonntägliche Jazzfrühstück wird ausnahmsweise von einem DJ bestritten: FM4-Kapazunder John Megill bringt die „sunny side up“. Beginn ist, wie immer, um 11 Uhr.
Am Nachmittag bestreiten kulturaffine Fußball-Hobby-Teams aus der Region ab 16 Uhr ein musikalisch begleitetes kleines Turnier, ehe die Woche mit einem Kurzfilmabend der FH Vorarlberg (Eintritt frei!) abgeschlossen wird.

poolbar Architektur Abverkauf am Samstag

Wie jedes Jahr heißt es auch heuer am Ende des Festivals: Platz schaffen für Neues. Am Samstag ab 19 Uhr werden die besten Elemente aus 2014 (z.B. Wäschetrog-Upcycling-Lampen oder Upcycling-Bänke aus Beton plus poolbar-Becher) ebenso wie „Klassiker“ aus früheren Jahren verkauft – z.B. die Schaltafeln-(Garten)Häuschen aus 2012.

poolbar Style: Vom hippen T-Shirt zum eleganten Kleid

Das poolbar-Festival geht ja in seinem Selbstverständnis – nicht nur zeitlich – weit über das Übliche hinaus. So wird auch die jährlich neu gestaltete poolbar style Modekollektion mit Spannung erwartet und findet meist reißenden Absatz. So auch heuer – erhältlich sind die guten Stücke im poolbar style-Café beim poolbar-Festival, in diversen Partnershops in der Region sowie im online-Shop unter poolbar.at/shop

noch viele Headliner beim poolbar-Festival bis 17. August in Feldkirch: The Subways, Fink, The Real McKenzies u.v.a.

Kulturelles von Nischen bis Pop, u.a. mit Musik, sind beim poolbar-Festival noch bis 16.August zu erleben.

Hier eine kleine Übersicht:

06.08.: The Subways (UK), Raketkanon (BE)
07.08.: The Real McKenzies (UK CA)
08.08.: Wallis Bird (IE), The Bianca Story (CH)
09.08.: WhoMadeWho (DK)
12.08.: Fink (UK), Schmieds Puls (Ö)
13.08.: Kadavar (DE)
15.08.: William Fitzsimmons (US) (abgesagt! Ersatz in Arbeit)
16.08.: The Intersphere (DE)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • poolbar-Festival
  • poolbar-Festival: Die vorletzte Woche vor Winterbeginn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen