AA

Pool Players Club Rankweil steigt wieder in Titelkampf ein

In den Runden 9 und 10 meldeten sich die Billard-Bundesligacracks des PPC Rankweil erstaunlich gut wieder im Titelkampf zurück.

Nach einer eher mäßigen ersten Meisterschaftshälfte und den damit verbundenen vier Punkten Rückstand auf den Tabellenersten startete die Mannschaft um Mannschaftsführer Patrick Lindl mit zwei Siegen in die Rückrunde.

Am 16. Jänner war der 1. BC ASKÖ Taxenbach aus Salzburg im Rankweiler Patricks zu Gast. Der PPC konnte diese Partie von Beginn an dominieren und war selten in Gefahr auch nur irgendwelche Punkte den Gästen aus Salzburg zu überlassen. Zum Schluss stand ein deutliches 8:0 auf der Anzeigetafel und drei Punkte zusätzlich auf dem Punktekonto.

Am 17. Jänner begrüßte der PPC Rankweil den PSC ASKÖ Gmunden aus Oberösterreich zur zehnten Bundesligarunde. Nach einem wiederum spektakulärem ersten Abschnitt konnten sich die Rankweiler abermals ein 4:0 herausspielen. Diesen Vorteil ließen sich Martin Kempter & Co nicht mehr nehmen und mit einem 2:2 im zweiten Abschnitt stand ein wiederum deutlicher 6:2 Sieg zu buche.

Kommentar von Mannschaftsführer Patrick Lindl: „Diese 2 Siege waren außerordentlich wichtig für uns. Da der Tabellenführer SBC Inzing in Linz „ausrutschte“ verringerte sich der Rückstand in der Tabelle nur mehr auf einen Punkt. Und eine direkte Begegnung steht noch aus. Nun können wir wieder aus eigener Kraft Meister werden.“ (Quelle: Verein)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Pool Players Club Rankweil steigt wieder in Titelkampf ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen