Polizist erschoss Schüler in den USA nach Streit

Bei einer Rangelei in einer Schule in den USA hat ein Polizist am Freitag einen 16-jährigen Schüler erschossen. Am Vormittag sei es in der Schule im Bundesstaat South Carolina zwischen den beiden zum Streit gekommen, woraufhin der Schüler ein Messer gezogen und auf den Beamten eingestochen habe, sagte die Schulsprecherin des Landkreises Horry County. Der Polizist habe daraufhin geschossen.

Beide seien mit Verletzungen ins Krankenhaus gekommen, der 16-Jährige sei dort gestorben. Der Grund für den Streit war zunächst unklar. In South Carolina sind an vielen Oberschulen Polizisten stationiert, um dort gegen Gewalt vorzugehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Polizist erschoss Schüler in den USA nach Streit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen