AA

Polizist brät Spiegelei auf der Motorhaube

Ein australischer Polizist brät sich ein Spiegelei auf seiner Motorhaube.
Ein australischer Polizist brät sich ein Spiegelei auf seiner Motorhaube. ©Reuters Video
Bei Temperaturen von über 40 Grad hat ein Polizist in Australien sein Auto zur Outdoorküche umgewandelt.

Bei Temperaturen über 40 Grad Celsius konnte dieser Polizist im australischen Queensland nicht widerstehen: Einmal ein Spiegelei auf der Motorhaube braten.

In Australien herrscht seit Wochen eine Hitzwelle. Der Wetterdienst hatte für Birdsville – wo der Versuch mit dem Ei stattfand – einen neuen Rekordwert notiert: 47,1 Grad. Die alte Höchsttemperatur lag bei 38 Grad. Seit dem 26. Januar war dort die Temperatur in Birdsville nicht mehr unter 41 Grad Celsius gefallen.

(Reuters Video)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Polizist brät Spiegelei auf der Motorhaube
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen