Polizei zog bei Kontrollen 21 Personen aus dem Verkehr

Die Polizei führte in Feldkirch und Bludenz Schwerpunktkontrollen durch.
Die Polizei führte in Feldkirch und Bludenz Schwerpunktkontrollen durch. ©Symbolfoto: VOL.AT
Bei Verkehrsschwerpunktkontrollen in den Bezirken Feldkirch und Bludenz ist am Samstag 21 Lenker die Weiterfahrt untersagt worden.

Sie standen entweder unter Alkohol- oder Suchtgiftbeeinträchtigung, hatten keine Lenkberechtigung oder waren mit einem nicht-verkehrssicheren Fahrzeug unterwegs. Zwölf Personen mussten ihren Führerschein abgeben, informierte die Polizei am Montag.

7 Fahrzeuglenker wegen Suchtgiftbeeinträchtigung angezeigt

Wegen übermäßigen Alkoholkonsums wurden elf Fahrzeuglenker angezeigt, wegen Suchtgiftbeeinträchtigung sieben. Weitere fünf Personen erhielten eine Anzeige nach dem Suchtmittelgesetz, bei zwei Personen wurde eine kleinere Menge an Drogen sichergestellt. Infolge diverser Verkehrsübertretungen wie etwa Telefonieren am Steuer wurden weitere 15 Anzeigen erstattet und 24 Organmandate ausgestellt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Polizei zog bei Kontrollen 21 Personen aus dem Verkehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen