AA

Polizei verwechselt Wyclef Jean mit Tankstellendieb

Wyclef Jean wurde mit Tankstellendieb verwechselt
Wyclef Jean wurde mit Tankstellendieb verwechselt ©AP
Weil er einem Verdächtigen ähnelte, legte die Polizei dem Musiker Wycelf Jean Handschellen an. Wieder in Freiheit übt er Kritik am diskriminierenden Verhalten der Cops. Die Polizei entschuldigte sich.

Der amerikanische Sänger Wyclef Jean, 44, ist in Los Angeles vorübergehend festgenommen worden. Die örtliche Polizei verwechselte ihn mit einem flüchtigen Tankstellenräuber.

Die Beamten hielten ihn auf dem Rückweg vom Tonstudio an und legten ihm Handschellen an, noch bevor er sich habe identifizieren können, wie Wycelf Jean auf Twitter und Instagram erklärte.

Der Musiker kritisierte die Polizei dafür, seine Erklärungsversuche ignoriert zu haben und ihn “wie einen Kriminellen” behandelt zu haben. Nachdem weitere Beamte dazugekommen seien, konnte das Missverständnis aufgeklärt werden.

Die Polizeibehörde entschuldigte sich wenige Stunden später per Facebook Statement für die “Unannehmlichkeit”. Sie betonte aber auch richtig gehandelt zu haben. Aufgrund seiner dunklen Hautfarbe und einiger Kleidungsstücke habe er auf die Zeugenbeschreibung der gesuchten Person gepasst.

Man habe Wyclef Jean nach genau sechs Minuten wieder frei gelassen und wenig später auch den tatsächlichen Verdächtigen festnehmen können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Polizei verwechselt Wyclef Jean mit Tankstellendieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen