Polizei verprügelt Fußballfan - Kinder mussten zusehen

Was den harten Polizeieinsatz ausgelöst hat, ist unklar.
Was den harten Polizeieinsatz ausgelöst hat, ist unklar. ©Reuters
Nachdem ein Fußballfan in Anwesenheit seiner Kinder von der Polizei verprügelt wurde, hat der portugiesische Innenminister eine Untersuchung angeordnet.

Es passierte am Sonntag in der portugiesischen Stadt Guimaraes: Die Fernsehbilder zeigen, wie ein Fan von Benfica Lissabon von Polizisten geschlagen wird.

Die Polizisten setzten dabei ihre Schlagstöcke ein und setzten dem Mann auch noch zu, als der schon lange auf dem Boden liegt. Die Kinder des Mannes, zwei neun und dreizehn Jahre alte Jungen, sind bei dem Vorfall vor dem Fußballstadion dabei. Als sie versuchen ihrem Vater zur Hilfe zu kommen, werden sie von den Polizisten zurückgehalten. Nach dem Vorfall wurde der Vater von der Polizei in Haft genommen.

Was den harten Polizeieinsatz ausgelöst hat, ist unklar. Der portugiesische Innenminister hat eine Untersuchung angeordnet. Portugiesischen Medien berufen sich auf einen Polizeibericht, wonach der Fußballfan Polizisten bespuckt und Anweisungen nicht befolgt haben soll.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Polizei verprügelt Fußballfan - Kinder mussten zusehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen