AA

Polizei stellte Millionendiamanten am Frankfurter Airport sicher

Polizisten haben am Frankfurter Flughafen einen Rohdiamanten im Wert von 2,5 Millionen Euro beschlagnahmt. Ein 38-jähriger Angolaner wurde festgenommen, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Er reiste am Donnerstagmorgen mit einer Maschine der Air Namibia von Windhuk nach Deutschland und hatte ein gefälschtes Visum.

Der Mann gab bei den Beamten an, mit dem Edelstein in Portugal Autos bezahlen zu wollen. Er gab den Wert mit 70.000 Dollar (48.323 Euro) an. Zollbeamte untersuchten schließlich den dreimal drei Zentimeter großen Diamanten und kamen auf einen Verkehrswert von 2,5 Millionen Euro. Der 38-Jährige wurde wegen Urkundenfälschung angezeigt und hat außerdem ein Verfahren der Zollfahndung am Hals. Der Steuerschaden beläuft sich laut Mitteilung auf 500.000 Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Polizei stellte Millionendiamanten am Frankfurter Airport sicher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen