AA

Polizei sichert gestohlene dänische "Nationalheiligtümer"

Zwei Tage nach dem spektakulären Diebstahl von zwei als Dänemarks "Nationalheiligtümern" geltenden Goldhörnern hat die Polizei die Werke gefunden und gesichert.

Sie wollte am Mittwochmorgen keine Angaben über die Hintergründe machen. Die ursprünglich aus dem 5. Jahrhundert stammenden Goldhörner waren am Montagmorgen zusammen mit weiteren archäologischen Kostbarkeiten aus einer Filiale des Nationalmuseums in Jelling bei Vejle geraubt worden.

Es handelte sich um Kopien, weil die Originale aus massivem Gold schon 1802 von einem Goldschmied gestohlen und eingeschmolzen worden waren. Ein Polizeisprecher erklärte, man werde sich über Einzelheiten der erfolgreichen Fahndungsarbeit zu einem späteren Zeitpunkt äußern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Polizei sichert gestohlene dänische "Nationalheiligtümer"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen