Polizei schnappt Einbrecher unmittelbar nach Tat

Im Zuge der Erhebungen konnten den drei Rumänen weitere 24 Einbruchsdiebstähle bzw. Diebstähle aus Fahrzeugen im Raume Lustenau nachgewiesen werden.
Im Zuge der Erhebungen konnten den drei Rumänen weitere 24 Einbruchsdiebstähle bzw. Diebstähle aus Fahrzeugen im Raume Lustenau nachgewiesen werden. ©Symbolbild/Bilderbox
Satteins - Für zwei rumänische Staatsbürger klickten in Satteins in der Nacht auf Mittwoch die Handschellen. Die beiden werden verdächtigt, an einer ganzen Serie von Diebstählen und Einbruchsdiebstählen beteiligt gewesen zu sein. Ein weiterer mutmaßlicher Täter ist flüchtig.

Ein aufmerksamer Bürger bemerkte, wie sich die Bande an seinem Wohnwagen zu schaffen machte. Er alarmierte die Polizei. Die drei Täter nahmen Reißaus, doch die Flucht währte nicht lange: Zwei der Männer konnten kurze Zeit später in der Nähe des Tatortes festgenommen werden.

Die beiden in Rumänien wohnhaften Männer im Alter von 21-23 Jahren hatten das Diebesgut noch dabei – es konnte sichergestellt werden. Dem dritten Tatverdächtigen, ein 26-jähriger, ebenfalls in Rumänien wohnhafter Mann, gelang die Flucht. Im Zuge der Erhebungen konnten den drei Rumänen weitere 24 Einbruchsdiebstähle bzw. Diebstähle aus Fahrzeugen im Raume Lustenau nachgewiesen werden. Die Festgenommenen wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. Gegen den noch flüchtigen Tatverdächtigen wurde ein Haftbefehl verfügt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Satteins
  • Polizei schnappt Einbrecher unmittelbar nach Tat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen