AA

Polizei fasst zwei "Zigaretten-Betrüger"

Die Beschuldigten werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt
Die Beschuldigten werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt ©APA
Hächste - Zwei junge Männer sollen bei Betrügereien an Zigarettenautomaten im Laufe von zwei Jahren rund 3.000 Euro ergaunert haben.

Die beiden 20 und 21 Jahre alten Männer fielen der Polizei am Montag bei einer Routinekontrolle auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in Höchst auf, informierte die Polizei.

Bei der Einvernahme sei der Verdacht aufgekommen, dass die Männer für eine Serie von Betrügereien in Trafiken und Lebensmittelgeschäften verantwortlich sein dürften, bei der die Betrüger jeweils behaupteten, der Zigarettenautomat sei kaputt. Im zahlreichen Einzelfällen ergaunerten sie so Kleinbeträge, die sich zu einem Gesamtschaden von rund 3.000 Euro summierten. Zur Masche der Verdächtigen wollte sich die Exekutive nicht öffentlich äußern. Die Beschuldigten werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Höchst
  • Polizei fasst zwei "Zigaretten-Betrüger"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen