AA

Politiker wollen Sex-Kurse für Flüchtlinge

Politiker wollen Sex-Kurse für Flüchtlinge.
Politiker wollen Sex-Kurse für Flüchtlinge. ©AP/Symbolbild
Mehrere europäische Länder planen derzeit Kurse, um den Flüchtlingen die westliche Sexualmoral näherzubringen. Mit derartigen Programmen sollen Vergewaltigungen vorgebeugt werden.

In Dänemark und Norwegen werden solche Kurse bereits angeboten, die Schweiz denkt Berichten zufolge darüber nach.

“Hausordnung”

Auch in Österreich wird über einen Sex-Kurs für Flüchtlinge diskutiert. Johann Tschürtz, FPÖ Burgenland, möchte laut oe24 eine “Hausordnung” für Migranten. Die Neun-Punkte-Knigge soll ein Sex-Verbot in der Öffentlichkeit beinhalten. (red)

Liebe Leserinnen und Leser,
das Forum unter diesem Text wurde von uns geschlossen. Leider gingen hier so viele unangemessene, beleidigende oder justiziable Forumsbeiträge ein, dass eine Diskussion nach den Regeln unserer Netiquette – wieder einmal – nicht möglich zu sein schien. Wir bitten um Verständnis.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Politiker wollen Sex-Kurse für Flüchtlinge
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.