Politik: Frauenquote verpflichtend einführen?

Noch immer sind nur wenig Frauen in politischen Positionen vertreten.
Noch immer sind nur wenig Frauen in politischen Positionen vertreten. ©dpa
Die Frage des Tages von VOL.AT und VN: Würden Sie eine verpflichtende Frauenquote in der Politik bzw. in politischen Gremien begrüßen?

Die geringe Frauenquote ist keineswegs ein österreichisches Phänomen. Unter den 28 EU-Staats- und Regierungschefs befinden sich gerade einmal vier Frauen. Ihnen sitzt im Europäischen Rat mit dem polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk ein Mann vor. Die EU-Kommiission wird mit Jean-Claude Junker von einem Mann geleitet, von den 28 Kommissaren sind lediglich neun weiblich. (APA)

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Ergebnis der letzten Frage des Tages

Können Experten für Flüchtlingshilfe vor Ort den Ansturm von Flüchtlingen auf die EU zumindest teilweise eindämmen?

  • Ja: 32 Prozent
  • Nein: 68 Prozent

275 Teilnehmer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Politik: Frauenquote verpflichtend einführen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen