AA

Polen: Belka folgt Miller als Premier

Der neue Ministerpräsident wird wohl Marek Belka heißen. Der frühere Finanzminister bestätigte seine Nominierung für die Nachfolge des zurückgetretenen Premiers Miller. 

Er sei der Kandidat von Präsident Aleksander Kwasniewski, sagte Belka am Montag. „Ich bin es, es gibt nichts zu verbergen.”

Kwasniewski will am Abend vor die Presse treten. Bereits am frühen Nachmittag hatte der Chef des Bündnisses der Demokratischen Linken (SLD), Janik, in Warschau mitgeteilt, Kwasniewski habe Belka empfohlen. Janik bezeichnete Belka als „sehr guten Kandidaten” und verwies darauf, dass der 52 Jahre alte Finanzexperte bereits zwei mal Minister in sozialdemokratischen Regierungen war.

Parteilos

Belka, der keiner Partei angehört, ist derzeit bei der US- Zivilverwaltung im Irak für den Aufbau der Wirtschaft zuständig, kehrt aber am Mittwoch nach Polen zurück. Außer dem früheren Finanzminister waren Innenminister Oleksy und Außenminister Cimoszewicz für die Miller-Nachfolge im Gespräch.

Polen zurück. Außer dem früheren Finanzminister waren Innenminister Oleksy und Außenminister Cimoszewicz für die Miller-Nachfolge im Gespräch.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Polen: Belka folgt Miller als Premier
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.